Aktuelles ab 1.1.2017

Ab 2017 treten wesentliche Änderungen in der Pflegeversicherung in Kraft ...

Weiterlesen …

Willkommen bei der BKK RWE!

Die Pflegeversicherung wurde 1995 als fünfte Säule der Sozialversicherung eingeführt, um Versicherte gegen die erheblichen finanziellen Risiken im Falle der Pflegebedürftigkeit abzusichern. Der Beitragssatz liegt derzeit bei 2,35 Prozent bzw. bei 2,6 Prozent für Kinderlose. Für Ehegatten und Kinder der Versicherten besteht wie bei der Krankenversicherung eine kostenfreie Familienversicherung.

Die einzelnen Pflegekassen sind den Krankenkassen angegliedert, d. h. alle Mitglieder der BKK RWE sind automatisch auch in unserer Pflegekasse versichert.

Um Leistungen aus der Pflegekasse zu erhalten, muss sowohl bei häuslicher als auch bei vollstationärer Pflege zunächst eine Vorversicherungszeit von zwei Jahren innerhalb der letzten zehn Jahre erfüllt sein.

Ist diese Voraussetzung erfüllt, wird ein Pflegeantrag gestellt. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) prüft dann, ob die Voraussetzungen der Pflegebedürftigkeit erfüllt sind und welche Pflegestufe vorliegt.

Die Leistungen der Pflegeversicherung bemessen sich nach dem Grad der Pflegebedürftigkeit. Die entsprechende Beurteilung wird durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) vorgenommen. Danach erfolgt eine Zuordnung zu einer Pflegestufe.