Vollstationäre Pflege im Pflegeheim

Im Idealfall verbringt man den Lebensabend in den eigenen vier Wänden – aber das ist leider nicht immer möglich. Die stationäre Pflege in einem Heim ist manchmal unumgänglich, wenn man nicht mehr alleine zurechtkommt und niemand da ist, der hilft und pflegt. Oder aber die Pflege wird so aufwendig, dass sie zu Hause nicht mehr geleistet werden kann.

Sicherlich fällt die Entscheidung nicht leicht, in ein Pflegeheim zu gehen, weder für den Pflegebedürftigen selbst noch für seine Angehörigen. Daher ist es umso wichtiger, das passende Heim für den Pflegebedürftigen zu finden. Wir unterstützen Sie dabei mit dem BKK PflegeFinder. Mit dieser Suchmaschine finden Sie Pflegeheime in Ihrer Umgebung und bekommen Informationen über Größe, Kosten und Ausstattung.

Die Pflegekasse der BKK RWE übernimmt - entsprechend dem jeweiligen Pflegegrad - die Kosten für Leistungen bei vollstationärer Pflege, also in den Fällen, in denen Pflegebedürftige auf Dauer in einem Pflegeheim betreut werden, mit dem unsere Pflegekasse einen Versorgungsvertrag geschlossen hat. Voraussetzung ist, dass eine häusliche oder teilstationäre Pflege nicht möglich ist oder nicht in Betracht kommt, etwa weil keine Pflegeperson vorhanden ist oder der Umfang der Pflege eine stationäre Pflege erfordert.